Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» ROCCAT - Noz Ga...
von Jannik
» LC-Power - AR-F...
von Michael
» Adata - XPG Spe...
von Patrick
» ROCCAT - Vulcan...
von Jannik
» Nuki Fob Türöff...
von Patrick

ROCCAT - Noz Gaming Headset im Test



Dienstag 25. 06. 2019 - 13:09 Uhr - Sharkoon Gaming DAC Pro S: Kompakter Audiowandler für hochauflösendes Klangerlebnis

Allgemein

Sharkoon Technologies, global agierender Anbieter für PC-Komponenten und Peripherie mit fairem Preis-Leistungs-Verhältnis, präsentiert den Gaming DAC Pro S. Hierbei handelt es sich um einen kleinen USB-Digital-Analog-Wandler, der aus einem gewöhnlichen Headset ein leistungsstarkes Soundsystem macht. Dafür verfügt der Gaming DAC Pro S über eine zertifiziert-hochauflösende Abtastfrequenz und einen hohen Rauschabstand von 100 Dezibel.
Packende Audiowelten dank High Resolution Audio

Mit dem Gaming DAC Pro S können akustische Details in vollem Umfang erlebt werden. Dafür zuständig sind die hochauflösende Abtastfrequenz von 96 kHz bei 24 Bit und eine starke Leistung von 2 Volt. Darüber hinaus ermöglicht der Audiowandler auch ein audiophiles Hörerlebnis mit zielgenauen Umgebungsgeräuschen. Damit kann in Spielen eine genaue Richtungs- und Distanzbestimmung erfolgen, sowie eine stets klare Sprachübertragung.

Keine Software nötig: DAC & Play
Für eine möglichst unkomplizierte Handhabung ist für den Gaming DAC Pro S keine Software nötig. Der Dongle wird einfach in eine USB-Buchse eingesteckt und mit dem Headset oder dem Lautsprecher verbunden. Hierfür steht eine goldbeschichtete Buchse für TRRS- und Klinkenstecker zur Verfügung. Auch der Einsatz an einem Android-Gerät ist nicht ausgeschlossen, denn hierfür ist ein OTG-Adapter separat erhältlich.

Hochauflösende und zertifizierte Klangqualität
Um eine hohe Abtastfrequenz und eine Sound-Dynamik auf Studio-Qualität zu garantieren, ist der Gaming DAC Pro S nach den Richtlinien der Japan Audio Society (JAS) zertifiziert. Und aufgrund dessen ermöglicht der Wandler eine moderne und hochauflösende Audioqualität.

 

Kompakt für unterwegs
Damit der Gaming DAC Pro S flexibel einsatzbereit und einfach zu transportieren ist, verfügt er über ein gängiges USB-Stick-Format. Er nimmt also auch am Computer nicht mehr Platz weg, als ein Anschlussstecker des jeweiligen Audiogeräts. Aber dennoch wertet er den Klang spürbar auf.

Glasklarer Sound ohne Störgeräusche
Dank herausragendem Rauschabstand von 100 Dezibel kann der Gaming DAC Pro S einen glasklaren Sound gewährleisten. Denn er bietet eine Alternative zur verbauten Soundkarte und vermeidet somit Störgeräusche, die beispielsweise durch die Stromversorgung entstehen könnten.

Preis und Verfügbarkeit
Der Gaming DAC Pro S ist ab sofort verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung für den Audiowandler beläuft sich auf 29,99 Euro.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 37 mal gelesen


Dienstag 25. 06. 2019 - 13:06 Uhr - Thermalrights Klassiker in neuer Revision: Hohe Kühlleistung gepaart mit sinnvollen Detailverbesserungen

Allgemein

Zweifellos gehören der True Spirit und der Macho seit Jahren zum Who’s who leistungsfähiger Tower-Kühler. Thermalright hat seine beiden Klassiker im kompakten 120-mm-Design einer Frischzellenkur unterzogen. Geblieben ist das weiterhin ungeschlagene Preis-Leistungs-Verhältnis bei einer gewohnt qualitativ hochwertigen Verarbeitung.

Die Ausstattung des MACHO 120 REV. B auf einen Blick:

Die insgesamt 5 kupfernen Heatpipes mit 6 mm Durchmesser sind vernickelt. Hinzukommt die schwarz eloxierte Top-Finne der insgesamt 30 gelochten Kühllamellen, die dem Macho 120 Rev. B. optisch den letzten Feinschliff verleiht. Die schwarze Eloxierung der Top-Finne sorgt dafür, dass der Kühler in Gehäusen mit Seitenfenster noch besser zur Geltung kommt.

Weiterhin bietet das gelochte Layout der Kühllamellen in Kombination mit dem zentralen Luftkanal in Ovalform einen ungehinderten Luftstrom und eine optimale Wärmeabfuhr. Hinsichtlich der Kompatibilität kann der „kleine“ und überarbeitete Macho übrigens auch problemlos auf Mainboards mit Speichermodulen eingesetzt werden, die einen hochbauenden Heatspreader besitzen.

Auch bei der Wahl des beiliegenden Lüfters macht Termalright keine halben Sachen: Der neue temperaturgeregelte TY-121-Lüfter erreicht trotz einer geringen und beinahe geräuschlosen Drehzahl von 600 bis 1.800 U/min einen maximalen Luftdurchsatz von bis zu 131,3 m³/h. Damit deklassiert er den Lüfter der A-Revision mit 78,5 m³/h deutlich –bei gleicher Lautstärke erreicht er eine Kühlleistung von maximal 200 Watt. Besonders komfortabel: Die Lüftermontage ist mit den beiliegenden Klammern auch dann problemlos möglich, wenn der Kühler bereits im System eingebaut ist.



Im Lieferumfang befindet sich der neue TY-121G, der mittels PWM-Signal über das Mainboard automatisch und stufenlos von 600 bis 1.800 U/min (+/- 15 %) geregelt wird. Das Ergebnis ist auch bei diesem hochwertigen Silent-Lüfter: eine geringe Lautstärke von maximal 25 dBa bei einer hohen Kühlleistung von maximal 160 Watt. Genau wie der Macho 120 REV. B kommt der neue True Spirit mit praktischen Fan-Holdern, die eine nachträgliche Lüftermontage erlauben.

Weiterer Pluspunkt: Thermalright bezeichnet den neuen Macho nicht umsonst als Multiplattform-Kühler. Neben sämtlichen Intel-Plattformen ab LGA 775 bis hin zum LGA 2066 passt die B-Revision auf alle AMD-Sockel ab AM2. Auch Besitzer einer Ryzen-CPU können dank der AM4-Unterstützung bedenkenlos zum Macho greifen.




Die Ausstattung des Thermalright True Spirit 120 M BW Rev. B auf einen Blick:

Der kleine Bruder des Machos, der True Spirit 120 M BW Rev. B, ist trotz seiner geringen Größe enorm leistungsstark. Auch hier sind die vier 6-mm-Heatpipes vernickelt und die Top-Finne der insgesamt 46 Kühllamellen schwarz eloxiert. Wie schon bei der A-Revision bietet der überarbeitete True Spirit den optimalen Kompromiss aus bestmöglicher Leistung und einer kompakten Abmessung – ideal für den Einsatz in Micro-ATX- oder Mini-ITX-Systemen und schmalen Tower-Gehäusen.

Weiterhin ist der neue True Spirit, wie sein großer Bruder, auf maximale Kompatibilität und Multiplattform-Tauglichkeit optimiert. Selbst Speichermodule mit hohen Heatspreadern stellen kein Hindernis beim Einbau dar.

Im Lieferumfang befindet sich der neue TY-121G, der mittels PWM-Signal über das Mainboard automatisch und stufenlos von 600 bis 1.800 U/min (+/- 15 %) geregelt wird. Das Ergebnis ist auch bei diesem hochwertigen Silent-Lüfter: eine geringe Lautstärke von maximal 25 dBa bei einer hohen Kühlleistung von maximal 160 Watt. Genau wie der Macho 120 REV. B kommt der neue True Spirit mit praktischen Fan-Holdern, die eine nachträgliche Lüftermontage erlauben.



Reichhaltiges Zubehör und Montage-Material legt Thermalright beiden Kühlern nebst selbstklebenden Antivibrations-Pad, zur Entkopplung des Lüfters beiden Modellen bei. Im Lieferumfang des Macho 120 Rev. B befindet sich zudem ein überlanger Schraubendreher mit magnetischer Spitze zur komfortablen Montage auf dem Mainboard bei.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 32 mal gelesen


Montag 24. 06. 2019 - 12:23 Uhr - SilentiumPC präsentiert neue 120 und 140 mm Gehäuselüfter mit RGB- und ARGB-Beleuchtung

Allgemein

Der europäische PC-Gehäuse und CPU-Kühlern SilentiumPC, erweitert sein Produktportfolio um dieneue Stella HP ARGB als auch Stella HP RGB Lüfterserie. Die neuen Modelle basieren auf dem gleichen PWM-fähigen Axiallüfter, der sich durch das HBS-Lager (Hydraulic), eine hervorragende Effizienz, hohen statischen Druck und integrierte, schwingungsdämpfende Gummiabsorber auszeichnet. Die Stella HP RGB sowie die Stella HP ARGB Modelle sind in den gängigen Lüftergrößen 120 mm und 140 mm erhältlich.

Stella HP ARGB PWM
Mit der Stella HP ARGB Serie ist SilentiumPC in der Lage, das ultimative RGB-Erlebnis für moderne PC-Systeme zu bieten. Dabei setzt der Hersteller auf insgesamt neun helle, adressierbare RGB-LEDs, die im transluzenten Lüfterrotor integriert sind. Diese sind so angeordnet, dass sie die neun speziell profilierten Rotorblätter homogen und in allen erdenklichen Farben erstrahlen lassen.


Die Synchronisation mit Komponenten wie Motherboard, RAM oder sogar PC-Gehäuse wird dadurch ermöglicht, dass die SilentiumPC Stella HP ARGB-Lüfter mit einem standardisierten 3-poligen ARGB-Stecker ausgestattet sind, der mit den meisten Anschlüssen gängiger ARGB-Motherboards kompatibel ist.

Stella HP RGB PWM
Die Stella HP RGB-Lüfterserie verwendet neun helle RGB-LEDs, die sich um den Lüfterrotor herum befinden und für eine atemberaubende RGB-Beleuchtung in nahezu jeder Farbe sorgen, die auf Wunsch mit verschiedenen Effekten kombinierbar ist. Nutzer können die Farbe synchronisieren und mit Effekte versehen, indem sie den Lüfter einfach an den standardisierten 4-poligen RGB-Anschluss von RGB-fähigen Motherboards anschließen.
Weitere Feinabstimmungen und Einstellungen können mit der RGB-Controller-Software der jeweiligen Hersteller vorgenommen werden, wie z.B. ASRock™ RGB LED, Asus™ Aura, EVGA™ RGB oder MSI™ Mystic Light.


Darüber hinaus ist es möglich, die Beleuchtung mit dem separat erhältlichen SilentiumPC Nano RGB Controller, Aurora II RGB-302 Controller oder denAurora Sync sowieAurora Sync PRO Controllern zu steuern, die in ausgewählten Armis TG RGB PC-Gehäusen vorinstalliert sind.
Sowohl die Stella HP ARGB als auch die Stella HP RGB Lüfterserie sind in den Größen 120 mm und 140 mm erhältlich. Die Axiallüfter sind mit dem Fokus auf Effizienz und hohen statischen Druck konzipiert. Das macht sie zu einer ausgezeichneten Wahl für den Einsatz bei Radiatoren von Wasserkühlungen mit dicht gepackten Lamellen und konventionellen Luftkühlern. Jeder der Stella HP RGB- und ARGB-PWM-Lüfter ist mit einem PWM- und (A)RGB-Splitter ausgestattet, der sich am Ende der Kabel befindet. Dadurch wird die Verknüpfung von Lüftern und die Synchronisation von aktuellen Parametern, wie Drehzahl und Farbe, ermöglicht.
Alle Stella HP Lüfter unterstützen die PWM-Funktion und ermöglichen eine komfortable und automatisierte Steuerung der Lüfterdrehzahl in Abhängigkeit von der CPU-Temperatur. Eine richtig eingestellte und konfigurierte Rotationsdrehzahlkurve im UEFI des Motherboards, sorgt für eine höchst zufriedenstellende Leistung und einen für jeden Benutzer angenehmen Geräuschpegel. Die 140-mm-Modelle arbeiten im Drehzahlbereich von 800 bis 1.800 U/min, während die 120-mm-Modelle mit Drehzahlen von 800 bis 2.300 U/min operieren.

 

Produktname    Modell-Nr.    UVP*
SilentiumPC Stella HP RGB 140 PWM    SPC236    14,95 €
SilentiumPC Stella HP RGB 120 PWM    SPC234    11,95 €
SilentiumPC Stella HP ARGB 140 PWM    SPC237    17,95 €
SilentiumPC Stella HP ARGB 120 PWM    SPC235    14,95 €
 


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 56 mal gelesen


Montag 24. 06. 2019 - 12:23 Uhr - Sony Interactive Entertainment Europe und Gamewarez launchen offiziell lizensierte PlayStation Sitzsäcke

Allgemein

Der deutsche Sitzsackhersteller Gamewarez kündigt stolz ein weiteres Produkthighlight an: in Kooperation mit Sony Interactive Entertainment Europe präsentiert das junge Label jetzt die neuen offiziell lizensierten PlayStation® Gaming-Sitzsäcke.

Die Sitzsäcke kommen in zwei schicken Designs: Als X-Ray Edition mit Digital-Prints in schwarz und weiß und als Vivid Edition in einer blau-orangen Version.

In Form und Features entsprechen die Sitzsäcke der Classic Series von Gamewarez. So bieten z.B. die erweiterbaren Seitentaschen genügend Stauraum für das Zocker-Equipment: Ob Controller, Snacks, Drinks oder das Smartphone – alles befindet sich in direkter Reichweite. Auch die praktische Headset-Halterung gehört bei Sitzsäcken zur Grundausstattung.



Die offiziell lizenzierten PlayStation® Sitzsäcke von Gamewarez überzeugen jedoch nicht nur durch ihr Äußeres, sondern auch durch das Innenleben: Gefüllt sind sie mit staubfreien EPS-Perlen Made in Germany, die sich perfekt an den Körper des Nutzers anpassen. Zusammen mit der stabilen Rückenlehne sorgen sie für eine aufrechte und komfortable Sitzposition. Da ihre Außenschicht aus weichem Polyester besteht, schmiegen sich die Sitzsäcke besonders gut an den Körper an.

Die Designs beider Varianten beinhalten großflächige Prints der kultigen PlayStation® Symbole.



André Hollerith, Director Marketing & Sales bei Gamewarez, sagt: „Wir sind sehr stolz darauf, diese speziellen Sitzsäcke zusammen mit Sony Interactive Entertainment Europe herauszubringen. Für ein kleines und junges Label wie Gamewarez ist das ein absoluter Traum, an den wir bei der Gründung unseres Unternehmens noch nicht einmal zu denken gewagt hätten."

Die offiziell lizensierten PlayStation® Sitzsäcke werden im Sommer 2019 zum UVP von 139,90€ verfügbar sein.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 36 mal gelesen


Sonntag 23. 06. 2019 - 19:59 Uhr - Scythe Mugen 5 TUF Gaming Alliance vereint Leistung mit RGB-Beleuchtung

Allgemein

Der japanische Kühler-Spezialist Scythe stellt eine Spezialversion des Mugen 5 CPU-Kühlers vor, die Teil der ASUS™ TUF Gaming Alliance ist. Überragende Leistung mit Übertaktungspotenzial, hohe Kühleffizienz und ein besonders ausgeklügeltes Kühlkörperdesign sind nur drei von vielen Eigenschaften der vielfach ausgezeichneten Scythe Mugen Serie. Der Mugen 5 TUF Gaming Alliance CPU-Kühler vereint diese Charakteristika mit den einzigartigen Designmerkmalen der TUF Gaming Alliance sowie einer prächtigen RGB-Beleuchtung. Als weitere Verbesserung implementiert Scythe bei dem neuen CPU-Kühler außerdem die dritte Revision des Hyper Precision Mounting Systems, die den Einbauprozess nochmals vereinfacht.


 
 
Exklusives Design mit ausgefallener RGB-Beleuchtung

Der Mugen 5 TUF Gaming Alliance CPU-Kühler ist mit einer sorgfältig gestalteten Abdeckung bestückt, welche mit dem einzigartigen Muster und dem Logo der ASUS™ TUF Gaming Alliance verziert ist. Dieses Cover bedeckt die Oberseite des Kühlkörpers vollständig und besteht zu einem großen Teil aus durchsichtigem Material, das durch RGB LEDs indirekt beleuchtet wird. Der RGB Aspekt wird durch den Kaze Flex 120 RGB Lüfter weiter verstärkt. Scythe setzt bei den neuen Lüftern auf acht ringförmig um die Lüfternabe angeordnete RGB-LEDs. Diese lassen die transluzenten Lüfterblätter in kräftigen Farben erstrahlen. Nutzer haben die Möglichkeit die RGB-Beleuchtung einfach zu steuern, indem sie das 12V-RGB-Kabel an einer entsprechenden Buchse am Motherboard mit RGB-Unterstützung anschließen. Über Asus™ Aura oder ein anderes, kompatibles RGB-System können die Farben synchronisiert und mit Effekten kombiniert werden.
 
Zuverlässiger und laufruhiger Kaze Flex 120 RGB Lüfter

Als Teil der Kaze Flex 120 Lüfterserie zeichnet sich auch die RGB-Variante durch zahlreiche positive Features und Eigenschaften aus. Dank der sorgfältig definierten Lüfterdrehzahlspanne von 300 bis 1.200 U/Min und der PWM-Unterstützung, ist es möglich die Leistung dynamisch den eigenen Anforderungen entsprechend, über den PWM-Controller des Mainboards, einzustellen. Auch das hochqualitative, in sich geschlossene Flüssigkeitslager (Sealed Precision FDB) kommt hier wieder zum Einsatz und reduziert dank eines speziellen Ölfilms Reibung und Verschleiß auf ein Minimum. An allen Ecken des Lüfterrahmens befinden sich gelbe, gummierte Auflageflächen, die einen entkoppelnden Effekt haben und die Übertragung von Vibrationen unterbinden.



Benutzerfreundlicher Multi-Sockel-Befestigungsmechanismus

Die Unterstützung aller gängigen CPU-Sockel ist beim Mugen 5 TUF Gaming Alliance CPU-Kühler garantiert. Der Befestigungsprozess ist im Vergleich zum regulären Mugen 5 Rev. B CPU Kühler nochmals vereinfacht worden. Erreicht wird dies durch die Verwendung der erst kürzlich entwickelten, dritten Revision des Hyper Precision Mounting Systems (H.P.M.S. III). Dieses basiert auf einem Backplate-Befestigungsmechanismus, bei dem gefederte Schrauben für ausgeglichenen Anpressdruck sorgen. Ein schneller und vor allem komfortabler Einbau des Mugen 5 TUF Gaming Alliance CPU-Kühlers wird auch dank der überarbeiteten Abstandshalter aus Gummi und Plastik sichergestellt, mit deren Hilfe die Backplate am Motherboard fixiert und dadurch während der Montage vor dem Abfallen gesichert wird. Zu den kompatiblen CPU-Sockeln zählen die Intel™ Sockel LGA775, LGA1150, LGA1151, LGA1155, LGA1156, LGA1366, LGA 2011 sowie LGA 2066 als auch die AMD Sockel AM2(+), AM3(+), FM1, FM2(+) und AM4.

Scythe Mugen 5 TUF Alliance (Model-No. SCMG-5100TUF) ist im Fachhandel für 59,95€ (UVP, inkl. 19% MwSt.) erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 54 mal gelesen


Sonntag 23. 06. 2019 - 19:56 Uhr - Kolinks Micro-ATX-Gehäuse Inspire K2 und K3

Allgemein

Die neuen Micro-ATX-Gehäuse Inspire K2 und K3 von Kolink bestechen nicht nur durch ihr stylishes Aussehen. Die einzigartig gestalteten Vorderseiten beider Gehäuse sind mit auffallender RGB-LED-Beleuchtung verziert. Innen ist trotz des kleineren Formfaktors genügend Platz für kräftige Hardware. Der niedrige Preis macht die neuen Inspire-Cases zu idealen Gehäusen für Sparfüchse mit einem Sinn für außergewöhnliches Design.


 
Für die Micro-ATX-Gehäuse Inspire K2 und K3 hat sich Kolink etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Die Vorderseiten sind mit einem einmaligen Design versehen und mit RGB-LED-Strips verziert, die sich über das I/O-Panel steuern lassen. Zusammen ergeben sie ein auffälliges und geheimnisvolles "X" oder einen Look wie aus dem Film Tron. Die gut platzierten Aussparungen dienen der Luftzufuhr und gleichzeitig als Staubfilter. Seitenteile aus getöntem Hartglas gewähren einen Blick ins Innere, etwa auf ein Micro-ATX-Mainboard. Auch sonst passt in das Micro-ATX-Gehäuse kräftige Hardware und genügend Laufwerke, um darin ein optimales Gaming-System unterzubringen. 



Die Features der Kolink Inspire K2 und K3 Micro-ATX-Gehäuse im Überblick:

  • Auffällig gestaltete Vorderseite mit RGB-Beleuchtung
  • Seitenteil aus Hartglas und Netzteil-Slot an der Oberseite
  • Platz für 1x 120-Millimeter-Lüfter an der Vorderseite und 1x 92-Millimeter-Lüfter an der Rückseite
  • Raum für bis zu 320 mm lange Grafikkarten und CPU-Kühler bis 150 mm
  • I/O-Panel mit einmal USB 3.0, einmal USB 2.0 und RGB-LED-Steuerung
  • Mit 3,9 Kilogramm besonders leicht und transportabel


Die Kolink-Gehäuse Inspire K2 und Inspire K3 sind besonders preiswerte Micro-ATX-Gehäuse, die sich für stilbewusste Gamer eignet. Sie können beispielsweise bis zu 32 cm lange Grafikkarten aufnehmen. Besonders auffällig sind die Vorderseiten. Beim Kolink Inspire K2 etwa ist die Front mit einer pyramidenähnlichen Wölbung und den, an Leiterbahnen einer Platine erinnernden Aussparungen versehen, durch die Luft ins Innere des Gehäuses gelangt. Akzentuiert wird die Front durch einen, teils lichtdurchlässigen Streifen, hinter dem ein RGB-LED-Strip angebracht ist. Das Inspire K3 hingegen hat zwei Streifen in Form eines "X", die mit zwei RGB-LED-Strips beleuchtet werden und dem Case etwas Geheimnisvolles verleiht. An der Oberseite der vorderen Abdeckung befindet sich das I/O-Panel mit USB-2.0- und USB-3.0-Anschlüssen sowie der Steuerung für die RGB-Beleuchtung, die sich wahlweise auch über das Mainboard steuern lässt. Seitenteile aus getöntem Hartglas runden das stylische Design der beiden neuen Kolink-Gehäuse ab.



Innen hat ein Micro-ATX- oder ein Mini-ITX-Mainboard Platz. Installierte Grafikkarten dürfen 320 Millimeter lang sein, für CPU-Kühler bleibt mit 150 Millimeter genügend Raum für die meisten gängigen Modelle. Für das Kabelmanagement ist die rechte seitliche Abdeckung mit einer Wölbung versehen. An der Vorderseite lässt sich ein 120er Lüfter unterbringen. An die Rückseite passt ein 92-mm-Lüfter. Vorne an der Oberseite befinden sich zwei Slots, im oberen hat ein 3,5- oder ein 2,5-Zoll-Laufwerk Platz. Darunter kann in dem zweiten Slot noch eine 2,5-Zoll-SSD untergebracht werden. Am Boden lässt sich zudem ein 3,5- oder ein 2,5-Zoll-Laufwerk festschrauben.

Die beiden neuen Koilnk Gehäuse sind ab sofort bei Caseking.de erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 53 mal gelesen


Donnerstag 20. 06. 2019 - 09:01 Uhr - Schenker Technologies ist offizieller Varjo-Distributionspartner für das professionelle Virtual-Reality-Headset VR-1

Allgemein

Die Schenker Technologies GmbH zählt ab sofort zum Premium-Partner-Vertriebsnetzwerk von Varjo, einem Innovationsführer im Bereich professioneller Virtual-Reality-Headsets. In dieser Funktion sichert das Leipziger Unternehmen die schnelle Verfügbarkeit des VR-1 in der DACH-Region und übernimmt zudem den regionalen Support. Varjo gab heute insgesamt 14 Partner bekannt, welche das VR-Headset künftig in über 34 europäischen und amerikanischen Ländern vertreiben.

Schenker Technologies als Premium-Vertriebspartner von Varjo für die DACH-Region benannt

Als zertifizierter Premium-Partner des finnischen Herstellers bietet Schenker Technologies Unternehmenskunden in der DACH-Region die bestmögliche Unterstützung bei der Beschaffung, Einrichtung und Implementierung des VR-1. Die Strategie von Varjo weist den handverlesenen, regionalen Kooperationspartnern eine Schlüsselrolle bei der Einführung des Produkts zu. Ihre Auswahl erfolgte aufgrund umfassender Branchenkenntnisse und technischer Expertise, um Unternehmen und Forschungseinrichtungen beim produktiven Einsatz der neuesten VR-Technologie optimal zu unterstützen. Deren Verwendung leistet bereits gegenwärtig einen entscheidenden Beitrag dazu, Produktentwicklungszyklen zu verkürzen und Schulungen sowie die Forschung effizienter zu gestalten. Laut der aktuellen Studie „Augmented and Virtual Reality in Operations: A guide for investment“ des Beratungsunternehmens Capgemini ist der Zenith der Entwicklung aber noch längst nicht erreicht: Bis 2021 könnten sich AR und VR zum Industriestandard entwickeln. 82 Prozent der Unternehmen, welche die Technologien bereits heute einsetzen, sehen ihre Erwartungen als erfüllt oder sogar übertroffen an.



Schenker Technologies übernimmt ab sofort den Vertrieb der innovativen Extended-Reality-Lösung und bietet das Varjo VR-1 über den Direktkontakt zum B2B-Vertriebsteam sowie die hauseigene Plattform bestware.com an. Das geschulte und zertifizierte Personal des Leipziger Unternehmens zeichnet sich aber auch für den regionalen Support verantwortlich und bietet die Möglichkeit zu Live-Präsentationen vor Ort beim Kunden. Ein weiterer Vorteil: Als erfahrener Anbieter frei konfigurierbarer Hochleistungs-Laptops und Desktop-PCs aus Inhouse-Fertigung ist Schenker Technologies in der Lage, das VR-1 zusammen mit für den jeweiligen Einsatzbereich maßgeschneiderten Computersystemen zur Wiedergabe hochauflösender XR-Inhalte auszuliefern.

„Wir sind stolz darauf, mit Varjo zusammenzuarbeiten, um Unternehmen im Kontext von Industrie 4.0 und der voranschreitenden Digitalisierung dabei zu unterstützen, einen unübertroffenen Nutzen aus den hochmodernen Virtual-Reality-Devices zu ziehen. Die Präsentation des Varjo VR-1 hat sich für uns auf Messen und weiteren Fachveranstaltungen bereits mehrfach als Besuchermagnet erwiesen. So konnten wir viele Interessierte von der überlegenen Auflösung und der erstklassigen Eyetracking-Technologie des VR-1 überzeugen und begeistern“, freut sich Tom Neubert, Produktmanager XR bei Schenker Technologies.

Innovative VR-Display-Technologie für professionelle Anwendungsbereiche

Mit dem VR-1 stellt der finnische XR-Spezialist Varjo ein professionelles Headset für industrielle Einsatzbereiche vor, dessen finale Version der interessierten Öffentlichkeit erstmals während des Mobile World Congress 2019 in Barcelona vorgestellt wurde. Eine Besonderheit liegt in der Bestückung mit zwei unterschiedlich auflösenden OLED-Displays: Während ein konventioneller Bildschirm (Context-Display) das periphere Blickfeld anzeigt, übernimmt ein besonders hochauflösender, in die Mitte des Sichtbereichs eingespiegelter Bildschirm (Focus-Display) die Darstellung von Bereichen, welche die Augen des Anwenders fokussieren. Durch diese innovative Herangehensweise ermöglicht das Varjo VR-1 mit über 60 Pixel pro Grad beziehungsweise über 3000 ppi eine bislang unerreichte Qualität, die der Auflösung des menschlichen Auges entspricht. Während die 3,5 Zoll großen Context-Displays mit insgesamt 2880 x 1600 Bildpunkten auflösen, erreichen die Focus-Displays auf einer Diagonalen von 0,7 Zoll 3840 x 1080 Bildpunkte.

Das Varjo VR-1 verfügt über integriertes Eye-Tracking und ist zu den weltweit führenden 3D-Engines und Software-Tools kompatibel, darunter etwa Unity und die Unreal Engine sowie Autodesk VRED und Prepar3d. Zu den typischen Einsatzfeldern des professionellen VR-Headsets zählen industrielles Design und Architektur, Schulungen und Simulationen sowie die Forschung in Unternehmen und an wissenschaftlichen Einrichtungen.

„Wir freuen uns außerordentlich, mit Hilfe unserer Premium-Partner Live-Präsentationen und lokalen Support für unsere Extended-Reality-Lösungen in mehr als 34 Ländern in Europa und Nordamerika anbieten zu können“, sagt Miika Jokinen, Sales & Channel Development bei Varjo. „Mit der Unterstützung unserer lokalen Partner sind wir bestrebt, unseren Kunden, die VR in verschiedenen Märkten einsetzen möchten, umfassendes Fachwissen und Vor-Ort-Support zu bieten.“

Preise und Verfügbarkeit

Schenker Technologies stellt das Varjo VR-1 ab sofort über sein B2B-Vertriebsteam sowie die eigene Vertriebsplattform bestware.com zu einem Preis von 5.995 Euro (exkl. MwSt.) zur Verfügung. Hinzu tritt der Erwerb der obligatorischen Varjo Customer Success License für 995 Euro (exkl. MwSt.), welche eine kommerzielle Lizenz für die Eyetracking-Software und priorisierten Service und Support beinhaltet.

In Kooperation mit dem Partnerunternehmen OVRLAB bietet Schenker Technologies zudem im Rahmen des gesonderten Varjo Kick-Off Pack Hilfe bei der initialen Einrichtung, eine Schulung im Umgang mit der VR-1 sowie On-Site-Support. 


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 86 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Gewinnspiel
Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» ROCCAT - Noz Gaming Headset im Test
» Sharkoon Gaming DAC Pro S: Kompakter Audiowandler für hochauflösendes Klangerlebnis
» Thermalrights Klassiker in neuer Revision: Hohe Kühlleistung gepaart mit sinnvollen Detailverbesserungen
» SilentiumPC präsentiert neue 120 und 140 mm Gehäuselüfter mit RGB- und ARGB-Beleuchtung
» Sony Interactive Entertainment Europe und Gamewarez launchen offiziell lizensierte PlayStation Sitzsäcke
Anzeige
Anzeige